Dein Studium - Deine Zukunft - Deine Vertretung

Eine Uni für uns alle!

Bei uns stehst du im Mittelpunkt. Neben den Tätigkeiten als Interessensvertretung organisieren wir für dich diverse Veranstaltungen, wie das traditionelle Maibaumaufstellen oder das Oktoberfest, sowie Fortbildungen wie den Jagdkurs oder den Tanzkurs. Der Austausch und die Vernetzung unter den Studierenden ist aus unserer Sicht ein zentrales Element des Studiums. Sobald es die Umstände zulassen, müssen Möglichkeiten geschaffen werden, wieder ein geregeltes und sicheres Campusleben zu ermöglichen. Die Universitäten und damit die akademische Bildung, dürfen nicht immer als erstes vom Lockdown betroffen sein und als letztes zur Normalität zurückkehren.

Mit Sicherheit zurück zur Präsenzlehre

Veranstaltungen und Feiern sind ein essenzieller Bestandteil des BOKU Studiums. Die Vernetzung innerhalb des Studiengangs und darüber hinaus ist für den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit an der BOKU wesensmäßig. Das letzte Jahr hat uns gezeigt, dass Vernetzung mehr als Worldwideweb ist. Besonders für Studierende vom ersten bis zum vierten Semester ist eine Einführung in das universitäre Leben nun essentiell, bestand doch ihr bisheriges Studium nur aus Distance Learning. Akademische Ausbildung lebt vom Austausch der Studierenden mit den Lehrenden. Dieses zentrale Element des universitären Lebens darf nicht verloren gehen. Es bedarf einer raschen Rückkehr in praxisbezogene Präsenzveranstaltungen mit einem funktionierenden Sicherheitskonzept!

 Für uns steht fest – wer testen kann um Prüfungen zu schreiben, der kann dies auch für Präsenzveranstaltungen tun. 

Für mehr Planbarkeit in deinem Studium

Wir sind die stärksten Verfechter der rechtzeitigen Bekanntgabe von Prüfungsterminen zu Beginn des Semesters. Wir wissen um die Schwierigkeit Berufstätigkeit, Betreuungspflichten oder Praktika mit dem Studium zu verbinden. Der Wert eines gut planbaren Studiums als Erfolgsfaktor und Garantie für rasches Vorankommen wurde von uns bereits in der vergangenen Periode vehement eingefordert. Die verpflichtenden drei Prüfungstermine je Lehrveranstaltung müssen zu Semesterbeginn bekannt gegeben werden genauso wie die Termine für  prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen 

Eine Uni, an der wir uns wohlfühlen!

AG in der ÖH

Als Aktionsgemeinschaft sind wir Teil der Exekutive der ÖH BOKU und haben als solche auch weiterhin den BOKU Kindergarten und das TÜWI unterstützt. Wir haben den Sozial- und Unterstützungsfond fortgeführt und werden uns auch in Zukunft dafür aussprechen.

Der Bäck um’s Eck – Für einen Nahversorger an der BOKU

Die AG hat sich schon seit jeher für einen Nahversorger an der BOKU eingesetzt. Durch unser Engagement kam auch der Felber Bäcker an die Türkenschanze. Da dieser nun leider im Zuge von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, setzen wir uns nun wieder für eine gesunde und nahrhafte Alternative zu den Fast-Food-Ständen ein. Der kleine Hunger darf in Campusnähe nicht zum großen Problem werden! 

Eine Uni für die Zukunft!

Wer Nachhaltigkeit will, muss nachhaltig wählen

Wir stellen Nachhaltigkeit an erste Stelle! Die Aktionsgemeinschaft setzt sich schon seit Jahren für ein österreichweites Studierendenticket ein. Dabei stehen vor allem die Leistbarkeit und der positive Effekt auf das Klima im Vordergrund. Für uns ist klar, die BOKU hat als  Universität des Lebens, alles daran zu setzen die Ziele ihrer Nachhaltigkeitsstrategie umzusetzen. Deshalb haben wir uns unter anderem bereits intensiv dafür eingesetzt, dass es ökologische Alternativen für die Plastikbecher bei den Kaffeebechern gibt. Zur Nachhaltigkeit einer Universität zählt auch nachhaltiges Lernen. Durch die COVID-19 Pandemie hat die BOKU einen gewaltigen Schritt in Richtung Digitalisierung gemacht. Wir setzen uns dafür ein,  die erworbenen digitalen Kompetenzen bestmöglich in die Lehre zu integrieren und die Vorteile digitaler Lehre beizubehalten, ohne dabei die Qualität der Präsenzlehre zu beeinträchtigen. 

Wir fordern ein österreichweites Studententicket um € 365,- / Jahr, ohne jegliche Altersbeschränkung!

Für mehr Flexibilität im Studium

Lehrveranstaltungsaufzeichnungen sind ein wichtiger Schritt in Richtung Flexibilität im Studium. Dadurch entscheidest du selbst darüber, wann du deine Kurse absolvieren willst. Mehr davon bedeutet noch mehr Flexibilität, vor allem für Berufstätige.

ECTS Gerechtigkeit / Workload Ausgleich

Wir setzen uns für eine gerechte ECTS Verteilung ein. Der Aufwand einer Lehrveranstaltung muss der Verteilung der ECTS entsprechen.

Für mehr Qualität in deinem Studium

Qualität- und Fairness bei Online-Prüfungen

Prüfungen online abzuhalten, ist für uns alle – für Studierende wie für Lehrende – neu. Das es eine gewisse Eingewöhnungszeit braucht, gestehen wir auch beiden Parteien zu, allerdings kann diese nicht mit einer Benachteiligung der Studierenden einhergehen. Zahlreiche Erfahrungen der letzten Monate dokumentieren, dass bei vielen Online-Prüfungen andere Maßstäbe angesetzt werden, als bei ihren Präsenz-Pendants. Das ist inakzeptabel. Ein und dieselbe Prüfung muss immer auf demselben Schwierigkeits-Level stattfinden. Es darf keinen Unterschied machen, ob sie online oder in Präsenz geschrieben werden. Wir treten für gleichbleibend faire Prüfungsbedingungen und eine konsequente Nachforschung bei Auffälligkeiten ein.

Warum AG-BOKU wählen?

Wir als AG stehen dafür, dass kein Studierender sich alleine gelassen fühlen muss. Diese Tätigkeit hat schon in pandemiefreien Jahren unzählige Arbeitsstunden in Anspruch genommen. Beratungsgespräche zu führen, E-Mails und Nachrichtenbeantworten, euch über alle Kanäle auf dem Laufenden halten, bestehende Tools betreuen und neue zu entwickeln, Events für euch planen und durchzuführen etc. Das alles tun wir gerne, denn wir tun es für dich, für deinen Erfolg im Studium und eine schöne Studienzeit. Die Covid-19 Pandemie hat dich genauso wie uns gefordert und uns nun dazu veranlasst, unser ohnehin hohes Engagement noch einmal zu verstärken.

Resultat waren viel Schweiß, einige schlaflose Nächte, aber auch viele Momente, in denen wir Studierenden zur Seite stehen, weiterhelfen und ihre Interessen bei der BOKU und darüber hinaus vertreten konnten. Wir sind stolz darauf, dass wir es in dieser sehr speziellen Situation geschafft haben, rasch zu reagieren und in einem nie dagewesenen Ausmaß für dich und deine Interessen zu vertreten.

Wir freuen uns darauf, dir wieder Face to Face begegnen zu können, denn zu tun gibt es für uns – Pandemie hin oder her – genug. Und wir haben noch viel vor!